Neues aus

Sponsored by

Besucherzähler

Heute 10

Gestern 61

Woche 71

Monat 1355

Insgesamt 102882

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Uentrop, 18.06.2018.

Bereits das gesamte Wochenende brodelte die Gerüchteküche, wer denn wohl Ambitionen hat, am Sonntag den Vogel aus dem Kasten zu schießen. Zwischenzeitlich konnte man bis zu acht Namen auf dem Zettel notieren.

Am Sonntag ging es dann aber erst einmal zum gemeinsamen Frühstück in die Schützenhalle, wo der Festwirt Olaf Sommer in diesem Jahr wieder eine hervorragende Auswahl an frischen belegten Brötchen bereit hielt.

Im Anschluss an das ausgiebige Frühstück ging es dann weiter zur Vogelwiese und nach den obligatorischen Ehrenschüssen, bei denen sich der Ehrenvorstand Dieter Heinemann bereits den Reichsapfel sicherte, wurde der Vogel zum Abschuss freigegeben und Jens Rappold sicherte sich das Zepter. Dann wurde es erst einmal ruhig unter der Vogelstange bis die Schützenbrüder Dieter Vetter und Detlef Strätgen hinzu traten und begannen im Wechsel einen Schuss nach dem Anderen auf den Vogel abzufeuern. Alle wohl platziert und mit Wirkung.

In einer kurzen Schießpause kam dann die Stunde der Wahrheit. Schützenhauptmann Manfred Hochstein forderte noch einmal alle ernsthaften Aspiranten auf, sich jetzt unter der Vogelstange einzufinden. Doch es blieb dabei und damit war die Frage, wer schießt, geklärt und es galt nur noch die Frage zu klären, wer das Rennen um die Königswürde macht.

Dieter und Detlef begannen erneut wechselseitig auf den Vogel zu schießen, der sich gemächlich zur Seite neigte, durch einen Schuss von Detlef einen seiner Flügel verlor und schließlich nach einem Schuss von Dieter von der Stange rutschte.

Zu seiner Königin erwählte Dieter sich seine Frau Katrin. Ein Hoch auf das Königspaar!

Koenigspaar 2018

Unser neues Königspaar Dieter und Katrin Vetter

 

Im Anschluss ging es dann weiter mit dem Geckschießen. Hier taten es zwei junge Schützenbrüder, Luca Ernst und Paul Griese, es den Älteren gleich und lieferten sich einen spannenden Wettkampf um die Geckwürde. Lucas letzter Schuss fegte dann den Geck in Form einer Pauke aus dem Kasten.

Luca erwählte sich zu seiner Begleitung seine Freundin Sina Ditz. Ein Hoch auch auf das Geckpaar!

Geckpaar 2018
Unser neues Geckpaar: Luca Ernst und Sina Ditz.
 
Auch in diesem Jahr ging es dann nicht zurück in die Schützenhalle, sondern es wurde auf der Vogelwiese weitergefeiert bis in die späten Abendstunden. Auch ein verlorenes Fußball-WM-Spiel konnte die Stimmung nicht trüben und es war ein rundum gelungener und schöner Tag auf der beliebten Uentroper Tunnelplatte.

Uentrop, 08.06.2018.

Liebe Schützenschwestern und -Brüder,

am Samstag, den 09. Juni, begleiten wir unser amtierendes Königspaar Peter und Kerstin Blassl zum Schützenfest am Schreppenberg.

Wir treffen uns in Uentrop an der Tunnelplatte und fahren dort um 17:45 Uhr los.

WIe immer hoffen wir auf eine rege Teilnahme.

Der Vorstand

Uentrop, 04.06.2018.

Noch "Ölf" Tage bis zum Uentroper Schützenfest 2018!

Auch wenn bei der Namenswahl niemand den Veröffentlichungszeitpunkt dieser Meldung im Sinn hatte, tauften die Uentroper Schützen den von Patricc Petermann gebauten Schützenvogel in einer "feierlichen Zeremonie" im Anschluss an die Schützenversammlung am vergangenen Samstag und in Anlehnung an den Spitznamen des amtierenden Schützenkönigs Peter Blassl auf den Namen "Ölf". Peter und Kerstin standen natürlich als Taufpaten zur Seite.

Im Anschluß wurde auch der Geck, in Form einer Pauke gebaut vom amtierenden Schützengeck Christoph Schüttler (sein Lieblings-Musikinstrument), auf den Namen "Botty 2" getauft. Auch hier musste Christophs Spitzname herhalten. Die "2" rührt daher, dass Christoph vor "Ölf" Jahren bereits König in Uentrop war und es da bereits ein Vogel auf den Namen Botty getauft wurde. Hinzu kommt, dass Christoph zum zweiten Mal das Geck-Amt ausfüllt.

 

2018-06-02 - Vogeltaufe

Geck, Königspaar und Hauptmann nach erfolgreicher Taufe.

 

Uentrop, 01.06.2018
 
Nach dem gelungenem Start im letzten Jahr feiern die Schützen Sonntags wieder komplett auf der Tunnelplatte.
 

Auch die Uentroper Schützen stehen schon in den Startlöchern für das Hochfest des Jahres, das Schützenfest. Gefeiert wird in Uentrop am 15., 16. und 17. Juni. Start des Festes ist am Freitagabend um 19:00 Uhr mit dem Eintreffen in der Schützenhalle. Bei der offiziellen Eröffnung des Tanzabends steht in diesem Jahr wieder die Ehrung der Mitgliedsjubilare im Vordergrund. Geehrt werden in diesem Jahr Georg Brüggemann, Günther Franz und Heinz Nimbs für 60 jährige Mitgliedschaft und Werner Kurmutz für 50 jährige Mitgliedschaft sowie Manfred Grossert und Winfried Rath für 40 jährige Mitgliedschaft. Im Anschluß an die Ehrungen spielen wieder „De Entertainer“ zum Tanz auf.

Am Samstag starten die Schützen um 13:45 Uhr mit dem Abholen des Königs Peter Blassl, anschließend Vogelaufsetzen und von dort geht es weiter zur Totenehrung auf den Friedhof. In diesem Jahr stehen bei dem Gedenken die schon verstorbenen Schützenkönige und Königinnen die Jubiläum gefeiert hätten, Ingrid Heinemann (25 jähriges ) Friedhelm Westermann (40 jähriges), Adolf Westermann (50 jähriges) und Hubert Lehmenkühler (60 jähriges) leider alle schon verstorben. Ebenso Gedenken die Schützen den im zurückliegenden Schützenjahr verstorbenen Schützenbrüdern.

Im Anschluß an die Totenehrung marschieren die Schützen zum Schützenhochamt in die St. Josef´s Kapelle. Nach dem Schützenhochamt steht das freiwillige Tambourkorps Oeventrop und der Musikverein Hagen wieder bereit zum Abholen der Schützenkönigin Kerstin Blassl, des Schützengecks Christoph Schüttler, des Kinderkönigspaares Sven Spindeldreher und Emily Peters und der Kindergeckin Mara Ditz.

Von dort aus marschiert der Festzug weiter zum Abholen der Jubilare. Diese werden in diesem Jahr bei Dieter Heinemann, Im Schulbruch 8, abgeholt. Jubilare sind Dieter Heinemann als 25 jähriger Jubilar, Elvira Westermann als 40 jährige Jubelkönigin, Ulrike Deventer als 50 jährige Jubelkönigin und Trudis Berg als 60 jährige Jubelkönigin. Danach zieht der Festzug zur Schützenhalle, wo Königstanz, Gecktanz und Jubilartanz stattfinden.

Nach dem Königstisch empfangen die Uentroper ab 19:00 Uhr ihre befreundeten Kommersvereine und ab 19:30 Uhr ehren alle zusammen mit dem amtierenden Königspaar Peter und Kerstin Blassl die Königsjubilare. Nach den Ehrungen trifft sich das amtierende Königspaar mit den anwesenden Königspaaren der Kommersvereine zur Königspaarrunde.

Selbstverständlich werden aber auch am Nachmittag die amtierenden Kinderregenten beim Beginn des Kindertanzes zu einem Ehrentanz aufgerufen. Hier freuen sich besonders Sven Spindelndreher und Emily Peters und die Kindergeckin  Mara Ditz.

Der Sonntagmorgen beginnt um 8:30 Uhr mit dem Weckböller der Oeventroper VOB (Vereinigte Oeventroper Böllerschützen ), anschließend ist um 9:00 Uhr Antreten bei Schützenkönig Peter Blassl, Zum Hainberg 14, und um 9:15 Uhr ist Abmarsch zum gemeinsamen Schützenfrühstück in der Schützenhalle. Nach dem dortigen Empfang der Oeventroper St. Sebastiansschützen und einiger Ehrengäste die mal wieder gern gesehene Frühstücksteilnehmer sind, ist um 10:30 Uhr Antreten und Abmarsch zum Vogelschießen auf der Tunnelplatte.

Hier wartet dann schon der in liebevoller Arbeit von Patricc Petermann gebaute Schützenvogel um an der Entscheidung, wer neuer Schützenkönig wird, mitwirken zu dürfen. Der Geck wurde liebevoll von Christoph Schüttler persönlich gebaut. Wir hoffen auf ein spannendes Vogelschießen und freuen uns am Ende des Sonntagsfrühschoppen bei der Proklamation allen ein neues Königspaar und einen neuen Schützengeck vorstellen zu dürfen. Nach einem gelungenen Start im letzten Jahr haben die Schützen wieder auf die vielen Stimmen gehört, die immer gesagt haben bleibt doch Sonntags auf der Tunnelplatte, ihr habt so einen schönen Platz. Wenn also das Wetter hoffentlich mitspielt ist der Sonntag wieder Open Air auf der Tunnelplatte. Da am Sonntag um 17:00 Uhr auch noch Übertragung des Länderspiels Deutschland gegen Mexiko beginnt, bieten die Schützen dann auch noch auf großer 5 x 3m LED Videoleinwand dazu das Public Viewing als Open  Air an.

Schon jetzt wünscht der Vorstand allen Festbesuchern wieder bei einem verständnisvollen rauchfreien - aber auch die Raucher sind immer gern gesehen bei unserem Schützenfest - ein harmonisches und friedfertiges Schützenfest 2017 in Uentrop !!!!

Ein dreifaches HORRIDO auf unser amtierendes Königspaar Peter und Kerstin Blassl, unseren Schützengeck Christph Schüttler, unsere Jubilare und auf unseren Schützenverein Uentrop e.V.

HORRIDO    HORRIDO    HORRIDO

Unser Königspaar

 
joomplu:3738
 
Dieter Vetter
und
Katrin Vetter
 
 

Terminvorschau

Sa, 23. Mär 2019 , 20:00
Generalversammlung
Mi, 01. Mai 2019 , 11:00
Mai- und Kinderschützenfest