Neues aus

Sponsored by

Besucherzähler

Heute 45

Gestern 21

Woche 140

Monat 636

Insgesamt 88912

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Uentrop, 05.11.2017.

Auch in diesem Jahr lädt der Schützenverein Uentrop alle Kinder zum Martinsumzug ein. Die Kinder mit ihren Laternen treffen sich am Freitag, dem 09. November, um 18:00 Uhr unter der Dorfeiche. Nach dem Martinsspiel und dem Laternenzug durch das Dorf, werden natürlich auch die traditionellen Martinsbrezeln verteilt.
 
Am selben Abend findet um 20:00 Uhr in der Schützenhalle der "Filmabend" statt.
 
Helmut Treude und Wolfgang Ernst haben eine Collage aus Fotos und Videos der zurückliegenden Veranstaltungen zusammengestellt. Alle, die das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen möchten, sind herzlich zu dieser geselligen Runde eingeladen.

Uentrop, 18.07.2018.

Liebe Schützenschwestern und -Brüder,

am Samstag, den 27. Oktober, findet ab 19:00 Uhr mit dem Kommersabend bei der Schützenbruderschaft St. Franziskus Xaverius Wenigloh der Abschluss der Schützenfestsaison in unserem Schützenkommerskreis statt.

Wir begleiten unser amtierendes Königspaar Dieter und Katrin Vetter dorthin in Uniform (ohne Hut) und in Begleitung einer Fahnenabordnung.

Wir treffen uns dazu an der Uentroper Tunnelplatte und fahren von dort um 18:15 Uhr gemeinsam mit dem Bus nach Wenigloh. Die Rückfahrt ist dann um 00:30 Uhr.

Wir wünschen allen einen schönen Schützenkommers und hoffen wie immer auf eine rege Teilnahme.

Der Vorstand

Uentrop, 07.10.2018.

2018-09-29-Schnadegang

Am Samstag der vergangenen Woche zogen die Uentroper und ihre Gäste wieder in großer Schar aus zur Grenzkontrolle.

Nach der Begrüßung durch Schützenhauptmann Manfred Hochstein und dem Aufbruchssignal der Bläsergruppe des Hegerings Arnsberg zogen die Wanderer in Richtung Dammberg. Die Strecke führte unmittelbar an einer ehemaligen Kyrill-Fläche vorbei. Schnadegangsleiter Dieter Vetter, der zum ersten Mal in dieser Funktion unterwegs war,  informierte hier über die Folgen des Klimawandels, der Umweltkatastrophen der jüngeren Vergangenheit und - ganz aktuell - der derzeit immer noch andauernden Dürre für die Natur und die Volkswirtschaft sowie die Versuche der Forstämter, die Wälder für die Zukunft widerstandsfähiger zu machen. Die Kyrill-Fläche, an der diese Rast eingelegt wurde, dient als Versuchsfläche zur Ansiedlung von Bäumen im Sauerland, die besser mit heißen und trockenen Sommern zurecht kommen als die sonst vorherrschende Fichte.

2018-09-29-Schnadegang

Schnadegangsleiter Helmut Treude übernahm den historischen Part und berichtete von der Schließung der Uentroper Grundschule vor 50 Jahren in deren Folge die Uentroper Kinder in die Schulen nach Arnsberg oder Oeventrop gehen mussten.

Im weiteren Verlauf des Schnadegangs ging es über den Sandweg zur Wetterbuche. Dort machten dann am historischen Grenzstein zum einen der Geschäftsführer des Uentroper Schützenvereins Dr. Wolfgang Ernst und zum andern der stellvertretende Bürgermeister Peter Blume, der erstmals in dieser Funktion in Uentrop weilte, Bekanntschaft mit dem Grenzstein. Beide erhielten später beim gemütlichen Ausklang an der Schützenhalle ihre Stutzäsurkunden.

Über Plackweg, zweiten Plessen und die alte Vogelwiese ging es dann zurück zur Schützehalle, wo bei kühlen Getränken, Reibeplätzchen und Bratwürstchen, Lagerfeuer und Stockbrot ein rundum gelungener Tag erst spät in der Nacht zu Ende ging.

2018-09-29-Schnadegang
 
Uentrop, 25.09.2018.
 
Der Vorstand des Uentroper Schützenvereins lädt wieder alle Uentroper und Wanderfreunde aus Nah und Fern zur Schnad nach Uentrop ein. Am Samstag, dem 29.09.2018, wird auch in diesem Jahr unter fachkundiger Führung der beiden Schnadegangsleiter Helmut Treude und Dieter Vetter ein Teil der Uentroper Grenze abgeschritten.
 
Der Weg beginnt um 14:00 Uhr an der Dorfeiche mit dem Signal zum Aufbruch durch die Bläsergruppe des Hegerings Arnsberg unter Leitung von Hornmeister Hermann Josef Rath. Die gesamte Strecke beträgt ca. 6 km. Die Schnadegangsleiter versprechen jetzt schon einen angenehmen Weg, den fast jedes Schuhwerk schafft und der auch für jeden "waldtauglichen" Kinderwagen geeignet ist.
 
Das amtierende Königspaar Dieter und Katrin Vetter wird unterwegs bestimmt wieder für die ein oder andere Erfrischung sorgen. Nach einer Rast geht es zum Schluß nach dem Pohläsen zurück nach Uentrop zur Endrast vor der Schützenhalle. Dort wartet dann schon das bewährte Team um Karl-Werner Klaholz mit dem Imbiss aus Reibeplätzchen und Bratwurst.
 
In der Hoffnung auf gutes Wetter freuen sich die Uentroper auf viele Besucher.

Unser Königspaar

 
joomplu:3173
 
Dieter Vetter
und
Katrin Vetter
 

Terminvorschau

So, 02. Dez 2018 , 15:00
Nikolausfeier