Neues aus

Sponsored by

Besucherzähler

Heute 771

Gestern 436

Woche 2115

Monat 2937

Insgesamt 109962

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Uentrop, 19.03.2019.

Liebe Uentroper Schützenfamilie, liebe Uentroper, Freunde unseres Ortes und unseres Vereins,
 

wir brauchen Eure Unterstützung!


Derzeit nehmen wir an der Crowdfundig-Kampagne "Viele schaffen mehr" der Volksbank Sauerland teil und versuchen auf diesem Weg eine neue Bühnenbeleuchtung für unsere Uentroper Schützenhalle zu finanzieren. Die alte Lichtanlage ist mittlerweile über 25 Jahre alt und kann zwar prima blitzen und Funken fliegen lassen, nur mit dem Leuchten ist es nicht mehr weit her. Deshalb mussten wir uns bereits für unsere letzten Veranstaltungen eine Lichtanlage ausleihen.

Mit nur 5€ könnt Ihr uns bereits unterstützen und für jede Spende legt die Volksbank Sauerland nochmal 5€ oben drauf.

Seit Ihr zu mehreren, platziert lieber mehrere Einzelspenden (dann gibt es mehrmals 5€ von der Volksbank) als eine große gemeinsame Spende (Dann gibt es die 5€ von der Volksbank nur einmal).

Bekommen wir auf diesem Weg nicht genug Geld zusammen, bekommt Ihr Euer Geld zurück. Nehmen wir mehr Geld ein als benötigt, fließt das überschüssige Geld in die Jugendarbeit der Uentroper Prinzengarde.

 

Spenden könnt Ihr auf der Projektseite der Volksbank Sauerland:

 

Link zur Projektseite

 

Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Euer Schützenverein Uentrop

Uentrop, 10.03.2019.

 

Generalversammlung

 

Einladung zur Generalversammlung

am Samstag, den 23. März 2019

um 20:00 Uhr in der Schützenhalle.

 

Tagesordnung:

  1. a) Begrüßung durch den Schützenhauptmann
    b) Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlußfähigkeit
    c) Gedenken an die Verstorbenen
    d) Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung 2018

  2. Jahresberichte
    a) stellv. Schützenhauptmann
    b) Geschäftsführer
    c) Kassierer
    d) Schießgruppenleiter
    e) Bericht der Kassenprüfer

  3. Beschluß über die Entlastung des Gesamtvorstandes

  4. Neuwahlen des Vorstandes, des Beirates und eines Kassenprüfers
    a) stellv. Schützenhauptmann ( bisher Guido Stiller )
    b) Kassierer ( bisher Henrik Kollmer - Heidkamp )
    c) Schriftführer ( bisher Dieter Vetter )
    d) Medienbeauftragter ( bisher Detlef Strätgen )
    e) Hallenwart (bisher Ludger Klauke)
    f) Beirat ( bisher Michael Kalinowski )
    g) Beirat ( bisher Burkhard Lenze )            
    h) Kassenprüfer ( bisher Timo Neumeister )

  5. Beratung und Genehmigung des Haushaltsplanes 2019

  6. Schützenfest 2017
    a) Programm
    b) Vergaben ( Musik, Restauration, Bierpreis)

  7. Satzungsänderung aus Gründen des Versicherungsschutzes

    Die Satzung muss in "§ 2 Vereinszweck" geändert werden. In diesem Paragraphen heißt es in Punkt 1:

    Aktuell:
    Zweck des Vereins ist der gesellschaftliche Zusammenschluss seiner Mitglieder zur Förderung, Erhaltung und Pflege des Brauchtums sowie zur Ausübung des Schießsports.

    Zukünftig (Änderung in rot):
    Zweck des Vereins ist der gesellschaftliche Zusammenschluss seiner Mitglieder zur Förderung, Erhaltung und Pflege des Brauchtums  Schützenwesen und Karneval  sowie zur Ausübung des Schießsports.

  8. Vorstellung der Förderprogramme 2019

  9. Solaranlage und die bisherigen Erträge

  10. Verschiedenes

 

Der Vorstand lädt alle Vereinsmitglieder herzlich ein.

Uentrop, 03.03.2019.

Prinz 2019

Pünklich am Samstag, dem 02. März, um 19:11 Uhr startete in Uentrop die diesjährige Prinzenproklamation unter dem Motto "Uentrop goes to Hollywood!" mit dem Einmarsch des Moderatorenteams Manfred Hochstein und Wolfgang Ernst und natürlich dem amtierenden Uentroper Karnevals-Prinzen Olaf "der Rheine Uentroper" Reichling, mit dem wir ein tolles närrisches Jahr verleben durften.

In einem zweiten Einmarsch kam dann auch der Elfer-Rat herein. Vorstandsmitglieder und auch ein König der Schützenvereine unseres Schützekommers-Kreises. Verkleidet als Mönche und zu den Klängen von Vangelis "Conquest of Paradise".

Nach einer würdigen Verabschiedung von Olaf und der Verleihung der ersten Hausorden wurde es dann spannend. Wer ist der neue Karnevals-Prinz? Und dann öffnete sich die Tür und Trommeln und Fanfaren schmetterten in die Halle. Das Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten führte den Zug an, es folgte die Prinzengarde und dann der Zeremonienmeister Jens Rappold.

Halt! Nicht der Zeremonienmeister Jens Rappold! Der Prinz Jens Rappold! Jens selbst, der seit Jahren als Zeremonienmeister dafür sorgt, dass der Uentroper Karneval so harmonisch funktioniert, hat sich den Prinzenmantel umgelegt und die Prinzenkappe aufgesetzt. Er führt nun die Uentroper Narren als Jens "der harmonärrische" für ein Jahr an. Damit hat Uentrop einen Prinzen von überaus stattlicher Statur! Man könnte auch sagen, einen Prinzen für Erwachsene!

Jens hielt eine kurzweilige und amüsante Rede mit Anekdoten aus seinen Jahren im Uentroper Karneval. Und dann nahm der Narrenzug richtig Fahrt auf und die gut gefüllte Uentroper Schützenhalle wurde - musikalisch begleitet von den Powerländern - mitgenommen durch ein temporeiches gut dreieinhalbstündiges Programm mit Garde- und Showtänzen, Sketchen und amüsanten Auftritten von aus Funk und Fernsehen bekannten Persönlichkeiten: Das Fanfaren-Korps, Tini und Grobi, die Probsteifrauen, SaSaBrAnKa, der VoxxClub, die KLAKAG, die große und die kleine Prinzengarde, und, und, und ...

Spätestens als Michael Wellmann als Roland Kaiser LIFE!!! ein Madley des beliebten Schlagersäger zum Besten gab tobte die Halle. Und als dann auch noch Saskia Hochstein als Maite Kelly dazu kam und die Beiden im Duett "Warum hast du nicht nein gesagt?" sangen, war mit der Beherrschung alles vorbei!

Ein rundum gelungenes und abwechslungsreiches Programm, nach dem noch bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, wie in Uentrop Karneval gefeiert wird, kann sich in der Bildergalerie die Bilder anschauen, die in den nächsten Tagen eingestellt werden, oder noch besser nächstes Jahr selbst (wieder) mit dabei sein. Wir freuen uns schon drauf.

 

 

Uentrop, 20.02.2019.
 
Liebe Jecken,
 
wir laden ein zur Prinzenproklamation
 
unter dem Motto
 
„ Uentrops goes to Hollywood“!
 
am
 
02.03.2019, 19:11 Uhr
 
in die
 
Uentroper Schützenhalle!
 
 
Geboten wird wieder Karneval vom Feinsten mit bekannten Akteuren, aber auch mit Akteuren, die mit Überraschungsauftritten die Bretter der närrischen Bühne in Uentrop zum erstenmal betreten und dafür sorgen wollen, dass kein Auge trocken bleibt. Die gesamte Crew des Uentroper Karnevals steht schon in den Startlöchern.
 
Wenn am 02. März um 19:11 Uhr mit dem Einmarsch und der Verabschiedung des scheidenden Prinzen der Uentroper Karneval beginnt, dann heißt es Abschied nehmen für Olaf „der Rheine Uentroper“ , den 42. Prinzen des Karnevals von Uentrop. Er hat für ein Jahr den Uentroper Karneval nach aussen und innen gut vertreten. Wer wohl sein Nachfolger wird??? Wir verraten nur, dass auch der neue Prinz ein aktiver Schützenbruder ist, zwei Kinder hat und sich sehr stark auch über die Ortsgrenzen von Uentrop hinaus im Ehrenamt engagiert. Aber wer ist es? Kommt, staunt und seht selbst, wer es ist.
 
 
Angeheizt wird die Stimmung in der närrischen Halle wieder durch die Pauerländer, einen Garant für gute Stimmungsmusik. Der Elferrat setzt sich aus einer lustigen Truppe von Hauptleuten, Vorsitzenden, Obristen und / oder deren Stellvertretern aus den Schützenvorständen unseres Schützen-Kommerskreises zusammen.
 
Eine große Augenweide wird wieder die mittlerweile auf 17 Mädels angewachsene Uentroper Prinzengarde sein, die uns mit Garde- und Showtänzen unterhalten werden.

Nach einer doch hoffentlich gelungenen und gut besuchten Prinzenproklamation lädt der Vorstand auch heute schon zur Nachfeier der närrischen Tage am Rosenmontag ab 15:00 Uhr in die Schützenhalle ein. Die Nachfeier steht auch wieder als Karneval für Familien mit Kindern, denn für die Kinder ist für reichlich Spaß und Spiel gesorgt und der neue Prinz hat bestimmt auch noch die ein oder andere süße Überraschung dabei.
 
2019-02-10 - Prinzengarde
Die Prinzengarde - hier die Große - ist auch schon in Hochform!